E-Commerce - Hamburg, Juni 2009

Medienwerft positioniert sich im Video-Commerce

Die Medienwerft sieht Video-Commerce als einen kommenden Trend im Online-Shopping und positioniert sich schon jetzt als Vorreiter in diesem neuen Spezialsegment. Mit dem Video-Shop TVINO für den Kunden HAWESKO (Hanseatisches Wein- und Sekt- Kontor GmbH) konnte die Hamburger Agentur für digitale Medien und Kommunikation bereits ein innovatives Projekt im Video-Commerce erfolgreich realisieren. Auf TVINO (www.tvino.de) vermittelt der bekannte Sommelier Hendrik Thoma in wöchentlichen Episoden Expertenwissen rund um Wein und Genuss. Der Zuschauer kann die edlen Tropfen und ausgesuchte Produkte direkt auf TVINO bestellen.

Durch ihre mehr als 12-jährige Erfahrung in diesem Bereich verfügt die Medienwerft über beste Kontakte zu wichtigen Playern im E-Commerce wie etwa dem Otto-Konzern mit seinen Töchtern Baur, 3Suisses und Schwab. „Das ermöglicht es uns frühzeitig neue Trends und Richtungen im Markt zu erspüren”, sagt Frank Meier, Geschäftsführer und Technologie-Spezialist der Medienwerft und prognostiziert: „Das Spezialsegment Video-Commerce wird zukünftig immer weiter an Bedeutung gewinnen. Online-Händler benötigen zunehmend emotionalere Verkaufskonzepte, um ihre Umsätze weiter zu steigern.” Video im Web erfreut sich einer hohen Akzeptanz und Beliebtheit beim Online-Publikum. Eine fast flächendeckende Verbreitung von schnellen DSL-Flatrates und Technologien wie dem Flash-Plug-in als Videoplayer machen es dem Online-Publikum möglich, exakt an ihre Interessen angepasste Inhalte gezielt im Netz zu finden und komfortabel zu betrachten. Die Medienwerft sieht in interaktiv gestalteten Videos, die auch Produkte anbieten, eine hochattraktive Plattform für E-Commerce-Anbieter und eine Möglichkeit, sich von konkurrierenden Shops zu unterscheiden.

Die Medienwerft konnte ihre Kompetenz im Video-Commerce bereits mit dem Launch des neuartigen Video-Shops TVINO für den Kunden HAWESKO unter Beweis stellen: Der bekannte Weinexperte Hendrik Thoma macht in unterhaltsamen Episoden erlesene Tropfen schmackhaft, die der Besucher direkt auf TVINO bestellen kann, ohne dass er dabei das Videoportal verlassen muss. TVINO ist aber keinesfalls mit einem Shopping-Kanal aus dem Fernsehen vergleichbar. Im Vordergrund steht hochwertig präsentiertes Expertenwissen rund um Wein und Genuss. Die Bestellmöglichkeit auf TVINO ist nahtlos in die Videos integriert und wird als Service, nicht als störende Werbung wahrgenommen. Alle in den Videos besprochenen Weine können bestellt werden, ohne das jeweilige Video zu verlassen oder zu unterbrechen. Das zeigt das Feedback der Besucher: TVINO und sein Star, der Sommelier Hendrik Thoma, konnten schon kurz nach dem Start der zweimal wöchentlich aktualisierten Web-TV-Sendungen einen Fankreis unter den Weinenthusiasten gewinnen. Umgesetzt wurde das Portal mit dem Video-Commerce Modul des Medienwerft-Shopsystems MECS2.0 VC. Nach dem Erfolg mit TVINO will die Medienwerft ihre Rolle als ein Pionier im Video-Commerce mit weiteren Projekten ausbauen.

Über die Medienwerft

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und gehört zu den erfahrensten Internetagenturen in Deutschland. Die Kernkompetenz liegt in der ganzheitlichen Leistung aus Beratung, Kreation, Technologie sowie Online-Marketing mit einem besonderen Fokus auf E-Branding und E-Commerce. Die netzwerkunabhängige Agentur mit Sitz in Hamburg wird von den Geschäftsführern Oliver Helms, Hendrik van Laaten und Frank Meier geführt. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie BAUR Versand, Görtz, Peek & Cloppenburg Hamburg, Adler Modemärkte, Cyberport und Unilever. Für das Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor betreut die Medienwerft seit 1999 das E-Commerce-Geschäft.