MEDIENWERFT WIRBT CROSSMEDIAL FÜR GÖRTZ

Mit einer crossmedialen Bewerbung von digitalen Kommunikationsmaßnahmen zeichnet die Medienwerft für ein kombiniertes Schaufensterkonzept für Hamburger Schuhhaus Ludwig Görtz GmbH verantwortlich. Im Mittelpunkt der Aktion „Style kennt keinen Ladenschluss“ steht die Bewerbung der Online-Angebote von Görtz.

News 2011 E-Commerce 6. Oktober 2011

„Wir haben uns sehr gefreut, als sich Görtz an uns wandte, um neue Wege zu finden, auch im stationären Handel auf die zahlreichen Online-Angebote des Hauses aufmerksam zu machen.“, beschreibt es Medienwerft-Geschäftsführer Oliver Helms. „Vom Mobile-Shop über Facebook bis hin zur Görtz Website bietet Görtz seinen Kunden rund um die Uhr diverse Möglichkeiten zur Interaktion mit der Marke.“ Im Rahmen des „Style kennt keinen Ladenschluss“-Konzeptes wurden Werbemittel, Schaufensteraufkleber und eine Gewinnspiel-Aktion entwickelt, die auf die digitalen Angebote des Schuhhauses hinwiesen. „Eine Idee war es, die Ladenfronten der Görtz Filialen wie großdimensioniert Bildschirme zu gestalten, in denen das Angebot wie im Online-Shop dargestellt wurde.“, erläutert Oliver Helms ein Beispiel aus dem crossmedialen Werbekonzept. „Das kam gut an und war ein schöner Eyecatcher“.

ÜBER GÖRTZ

Das 1875 in Hamburg gegründete Unternehmen Görtz hat sich vom klassischen Einzelhändler zum erfolgreichen Multichannel-Anbieter entwickelt und versteht sich als europäischer Marktführer im Qualitätssegment für Schuhe und Accessoires. Görtz vertreibt seine „Kollektionen für Persönlichkeiten“ in über 280 Filialen in Deutschland, Österreich, Polen und der Schweiz sowie im Internet über www.goertz.de und www.goertz.at.

Diesen Artikel teilen

ÜBER DIE MEDIENWERFT

Die Medienwerft wurde 1996 gegründet und gehört zu den erfahrensten Internetagenturen in Deutschland. Die Kernkompetenz der Agentur liegt in der ganzheitlichen Leistung aus strategischer Beratung, überzeugender Konzeption und Kreation sowie großem Technologie Know-how mit einem besonderen Fokus auf E-Branding und E-Commerce.

Über die Kommunikationskanäle und Touchpoints hinweg begleitet die Medienwerft ihre Kunden bei der digitalen Transformation. Dabei werden die Customer Journeys entlang des gesamten Lifecycles mit markengerechten kreativen und anspruchsvollen digitalen Lösungen optimiert.

Seit 2016 gehört die Medienwerft zur FIS-Gruppe mit über 750 Mitarbeitern an 6 Standorten in Deutschland und Europa. Gemeinsam mit der FIS – einem der größten SAP-Systemhäuser in Deutschland – deckt die Medienwerft als zertifizierter SAP CX Partner das komplette Themenspektrum der SAP Customer Experience ab. Damit ist sie in der herausragenden Position, die gesamte Prozesskette von SAP Commerce und SAP Marketing über Service und Sales bis tief in die technische Infrastruktur von SAP mit Lösungen aus einer Hand zu begleiten.

Die Agentur mit Sitz in Hamburg wird von den Geschäftsführern Oliver Helms, Hendrik van Laaten und Frank Meier geführt. Zu den Kunden aus dem B2C- und B2B-Bereich zählen Unternehmen wie Volkswagen Zubehör, Ernsting’s family, Bartscher, Thieme Compliance, DAW – Deutsche Amphibolin-Werke, Peek&Cloppenburg Hamburg und Adler Modemärkte.