E-Commerce - Hamburg, August 2016

Medienwerft macht Karriere mit Peek&Cloppenburg

Dass der langjährige Medienwerft-Kunde Peek&Cloppenburg ein toller Arbeitgeber ist, wissen die Mitarbeiter des Hamburger Unternehmens längst. Jetzt präsentiert sich Peek&Cloppenburg auch potenziellen Bewerbern mit all seinen Vorzügen – denn der international agierende Mode-Retailer hat seine Karriere-Seiten mit Hilfe der Medienwerft optisch und inhaltlich komplett neu aufgestellt.

Großformatige Fotos und authentische Statements echter Peek&Cloppenburg Mitarbeiter vermitteln ein Gefühl dafür, wie sehr sich diese mit „ihrem“ Unternehmen verbunden fühlen. Eine klare Benutzerführung sorgt dafür, dass sowohl Schüler und Studenten als auch Absolventen und Berufserfahrene sofort die passenden Praktikums-, Ausbildungs- und Job-Angebote finden. Praktische Bewerbungstipps und ein Einblick in die Unternehmensphilosophie „Aus Leidenschaft für Mode und Menschen“ runden den Auftritt von Peek&Cloppenburg als interessantem und vielseitigem Arbeitgeber ab.

Von den ersten Grob-Entwürfen an lag das komplette Konzept, das Design, die Text-Erstellung und die Programmierung in den Händen der Medienwerft. Auf Basis von TYPO3 wurde eine responsive Website umgesetzt, vier Channels leiten die entsprechenden Zielgruppen in die für sie relevanten Bereiche – so werden Streuverluste vermieden. Ein Klick auf den „jetzt bewerben“-Button überführt die persönlichen Daten direkt in eine Software für Bewerbermanagement, wo sich alle Daten leicht durch die Mitarbeiter der Personalabteilung sichten, auswerten und verwalten lassen. Auch WhatsApp wurde als Kommunikationskanal integriert – so können Fragen zu Einstiegsvoraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten oder zum Bearbeitungsstand einer Bewerbung schnell und direkt gestellt und in Sekundenschnelle persönlich beantwortet werden.

Über Peek&Cloppenburg

Die Unternehmensgruppe Peek&Cloppenburg KG in Hamburg ist eines der führenden Unternehmen im textilen Einzelhandel und verfügt derzeit über 34 Standorte im In- und Ausland. Peek&Cloppenburg steht für faszinierende Modeerlebnisse mit geschmacks- und stilsicherer Auswahl, inspirierender Wohlfühl-Atmosphäre und persönlichem Service.
International ist die Unternehmensgruppe seit 2001 mit ihrem erfolgreichen Einzelhandelskonzept VAN GRAAF vertreten. Innerhalb weniger Jahre ist es VAN GRAAF gelungen, sich als leistungsstarker Retailer mit einem ausgewählten, hochwertigen Mode-Angebot für Damen und Herren in bedeutenden Metropolen Europas zu etablieren. Heute ist das Unternehmen mit Filialen in Polen, Österreich, der Schweiz, Ungarn und der Tschechischen Republik vertreten.
Unter VANGRAAF.COM, dem Online-Shop der Peek&Cloppenburg KG Hamburg, können Modebegeisterte in Deutschland seit 2012 und in Polen seit 2016 in einem modernen und nutzerfreundlichen Shop-Umfeld online bestellen.

Über die Medienwerft

Die Medienwerft wurde 1996 gegründet und gehört zu den erfahrensten Internetagenturen in Deutschland. Die Kernkompetenz der Agentur liegt in der ganzheitlichen Leistung aus Beratung, Kreation, Technologie sowie Online-Marketing mit einem besonderen Fokus auf E-Branding und E-Commerce. Hier unterstützt die Medienwerft Unternehmen, Marken und Institutionen der digitalen Wirtschaft insbesondere bei der Entwicklung, Optimierung und Betreuung von Online-Shops sowie weiteren digitalen Marketingkanälen wie beispielsweise Social Media und SEO. Mit ihren Abteilungen Konzeption, Kreation und Technologie nebst dem Beraterstamm steht die Medienwerft seit 20 Jahren für Erfahrung und Know-how in der digitalen Kommunikation. Die Agentur mit Sitz in Hamburg wird von den Geschäftsführern Oliver Helms, Hendrik van Laaten und Frank Meier geführt. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Görtz, Hawesko, Cyberport, Peek&Cloppenburg Hamburg, Adler Modemärkte, der Baur Versand, Unilever und viele mehr. Seit 2016 gehört die Medienwerft zur international agierenden FIS Gruppe mit über 600 Mitarbeitern. So deckt die Medienwerft gemeinsam mit der FIS GmbH als einem der größten SAP-Systemhäuser in Deutschland das komplette Themenspektrum des SAP Customer Engagement and Commerce (CEC) ab.