Die SAP Customer Data Cloud im Einsatz bei einem Einzelhändler mit mehreren Websites und Apps

Besser im Blick: Mit der Customer Data Cloud Kundendaten verwalten und sichern

SAPs Customer Data Cloud (CDC) ist eine Suite von Cloud-basierten Lösungen, mit denen Ihr Unternehmen Kundendaten verwalten und sichern kann. Sie bietet eine Reihe von Werkzeugen und Services, die dabei helfen, Kundendaten auf sichere und konforme Weise zu erfassen, zu speichern, zu verwalten und zu analysieren. Dabei gehen die Funktionen über die reine Verwaltung und Sicherung der Daten hinaus und ermöglicht Unternehmen die Beziehung zu Ihren Kund*innen zu stärken und ein nahtloses Kundenerlebnis zu ermöglichen.

Unsere Kunden ‐ 09. Mai 2023

Die Wichtigkeit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat über die letzten Jahre immer mehr zugenommen, weshalb sich jedes Unternehmen an die neuen Begebenheiten anpassen muss. Um diesen gerecht zu werden, müssen Unternehmen Ihren Kund*innen die Möglichkeit geben sich der Datensammlung auf Ihrer Webseite zu entziehen, was ein Consentmanagement Tool zwingend erforderlich macht.

Besonders bei Unternehmen mit vielen Touchpoints durch mehrere Websites, Social-Media Kanäle oder Apps ist eine ganzheitliche Lösung zu empfehlen, damit alle Kundendaten in einer Plattform vereinheitlicht werden. So ist aber nicht nur die Vereinheitlichung der Daten auf einer Plattform ein Vorteil einer ganzheitlichen Lösung, sondern auch um ein besseres Verständnis über die eigenen Kund*innen zu bekommen auf welchen Plattformen sie sich befinden, und Einwilligungsdaten von mehreren Touchpoints zu vereinen. Dadurch lässt sich ein gesamtheitlicheres Profil Ihrer Nutzer*innen erstellen.

SAP Data Cloud Infografik

Das Management von Kundendaten ist bei einer einzelnen Webseite noch recht überschaubar und einfach zu lösen. Sobald die Anforderung hinzukommt Kundendaten von mehreren Webseiten und Apps zu verwalten, kann es dazu führen, dass Kunden und Kundinnen für jede Webseite einzeln Ihr Einverständnis geben müssen, und sich dadurch Kundendaten über mehreren Tools doppeln. Damit Kund*innen plattformübergreifend Ihre Nutzereinwilligungen speichern können ist ein System wie CDC von SAP notwendig.

Anforderung an SAP Customer Data Cloud für Unternehmen mit mehreren Zugriffspunkten

Folgende Funktionalitäten kann SAP Customer Data Cloud für Unternehmen mit mehreren Webseiten, Apps und Social Media Kanälen bieten:

  • Kundenidentitäts- und Zugriffsmanagement (CIAM)
    SAP Customer Data Cloud ermöglicht es Unternehmen, Kundenidentitäten über mehrere Kanäle und Berührungspunkte hinweg zu verwalten. Sie ermöglicht es Kund*innen, eigene Profile zu erstellen und zu verwalten, und bietet sicheren Zugang zu Anwendungen und Diensten.
  • Kundenidentitäts- und Zugriffsmanagement für B2B (CIAM for B2B)
    Im B2B-Kontext ist CIAM in der Regel komplexer als im B2C-Kontext, da es oft mehrere Benutzer gibt, die mit einer einzigen Organisation verbunden sind, und die Zugriffsrechte und -berechtigungen je nach Benutzerrolle und Beziehung zur Organisation stark variieren können. CIAM für B2B kann verschiedene Identitäts- und Zugriffsverwaltungstechnologien wie Single Sign-On (SSO), Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) und Identitätsüberprüfung umfassen, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Benutzer auf die Seite Ihres Unternehmens zugreifen können.
  • Verwaltung von Einwilligungen und Präferenzen
    SAP Customer Data Cloud bietet Werkzeuge für die Verwaltung von Kundeneinwilligungen und -präferenzen. Sie ermöglicht es Unternehmen, Einwilligungsdaten zu erfassen, zu speichern und zu verfolgen, und gibt Kund*innen die Kontrolle über die Verwendung ihrer Daten.
  • Verwaltung von Kundenprofilen
    SAP Customer Data Cloud ermöglicht es Unternehmen, Kundenprofile zu erstellen und zu verwalten, einschließlich Kontaktinformationen, Präferenzen und anderer demografischer Daten. Diese Daten können zur Personalisierung von Kundenerlebnissen und für gezielte Marketingkampagnen genutzt werden.
  • Datenschutz und Datensicherheit
    SAP Customer Data Cloud unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen, indem sie Werkzeuge für den Datenschutz, die Verschlüsselung und die Zugriffskontrolle bereitstellt. Außerdem unterstützt sie die Erkennung von und Reaktion auf Datenschutzverletzungen.
  • Analysen und Berichte
    SAP Customer Data Cloud bietet Analyse- und Berichtswerkzeuge, die Unternehmen dabei helfen, Kundenverhalten und -präferenzen zu verstehen und die Customer Journey nachzuvollziehen. Sie ermöglicht es Kundendaten in Echtzeit zu verfolgen und zu analysieren, und bietet Einblicke in die Kundenbindung und -loyalität.
  • Progressive Profiling
    Beim Progressive Profiling werden im Laufe der Zeit schrittweise Profildaten gesammelt, während eine Vertrauensbeziehung zwischen Ihrer Website und den Kunden und Kundinnen aufgebaut wird.Anstatt langwierige Registrierungsformulare mit vielen Pflichtfeldern zu erstellen, können Sie die progressive Profilerstellung nutzen, um Informationen von Ihren Nutzern erst im weiteren Verlauf und nur nach einem bestimmten Ereignis abzufragen (z. B. nach der vierten Anmeldung, dem Besuch einer bestimmten Seite oder dem Erreichen einer bestimmten Anzahl von Anteilen). Die Informationen werden unauffällig im Laufe der Zeit gesammelt, während die Zahl der Benutzerregistrierungen hoch bleibt.

Einsatzzweck der SAP Customer Data Cloud

Die Anwendungsgebiete der SAP Customer Data Cloud umfasst die Verwaltung von Kundendaten, die wiederum zur Analyse verwendet werden können, um Ihren Kund*innen einen besseren Service zu bieten.

Personalisierte Marketingkampagnen

So können Sie unter anderem mit personalisierten Marketingkampagnen basierend auf den Verhaltens- und Interessensdaten Ihrer Kund*innen erstellen. Dadurch ist es Ihnen möglich Kund*innen gezielt anzusprechen und diesen relevante Angebote zu unterbreiten. Die SAP Customer Data Cloud lässt sich auch mit SAP Emarsys verknüpfen um so einen reibungslosen Datenaustausch zu ermöglichen. So lassen sich die Nutzerdaten die Sie sammeln in Emarsys für weitere Marketingzwecke nutzen.

Kundenservice Optimierung

Durch die Erfassung von Kundendaten aus verschiedenen Quellen können Unternehmen bessere Einblicke in die Bedürfnisse und Anforderungen Ihrer Kund*innen gewinnen und den Kundenservice entsprechend verbessern.

SAP Customer Profile

SAP CDC ermöglicht es Unternehmen, Kundendaten zu analysieren und zu segmentieren, um bessere Einblicke in das Kundenverhalten zu erhalten und gezielte Marketing- und Vertriebsstrategien zu entwickeln. Weiterhin erhalten Sie eine vollständige 360-Grad-Sicht auf Ihre Kund*innen, indem Sie Daten aus verschiedenen Quellen zusammenführen können und so ein einheitliches Bild schaffen.

DIE WICHTIGSTEN FRAGEN UND ANTWORTEN RUND UM SAP Customer Data Cloud

Warum ist die DSGVO wichtig?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist wichtig, weil sie einen einheitlichen Datenschutzrahmen für die EU-Mitgliedstaaten schafft und den Schutz personenbezogener Daten von EU-Bürgern stärkt. Die DSGVO ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft und hat direkte Auswirkungen auf Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

Was leistet die SAP Customer Data Cloud?

SAP Customer Data Cloud bietet Ihrem Unternehmen die Möglichkeit Ihre Kundenbeziehung zu verbessern, indem Sie Ihnen zeigen, dass Ihnen der Umgang mit Kundendaten wichtig ist. Weiterhin ermöglicht Ihnen das Tool über ihre verschiedenen Plattformen die Einwilligung Ihrer Nutzer*innen zu erhalten und so ein vollständigeren Einblick in das Profil Ihrer Nutzer*innen zu erhalten.

Was ist der Unterschied zwischen SAP Customer Data Cloud und SAP Customer Data Platform?

SAP Customer Data Cloud (CDC) und SAP Customer Data Platform (CDP) sind zwei separate Produkte von SAP, die darauf abzielen, die Verwaltung von Kundendaten zu erleichtern. Obwohl beide Produkte ähnliche Ziele haben, gibt es einige Unterschiede zwischen ihnen.

SAP Customer Data Cloud bietet Funktionen wie Nutzermanagement, Einwilligungsmanagement, Profilmanagement und Identitätsauthentifizierung. Es konzentriert sich auf das Management von Kundenprofilen und -daten über verschiedene Touchpoints hinweg.

SAP Customer Data Platform hingegen konzentriert sich darauf, ein einheitliches Kundenprofil durch die Sammlung von Daten aus verschiedenen Quellen zu erstellen und bietet Funktionen wie Datenintegration, Datenanalyse und Kampagnenmanagement.

Wo sind die Serverstandorte der SAP Customer Data Cloud?

Die Serverstandorte von SAP Customer Data Cloud sind in verschiedenen Ländern weltweit verteilt. SAP betreibt eine globale Infrastruktur, um eine hohe Verfügbarkeit und Leistung für seine Cloud-Produkte sicherzustellen.

SAP betreibt eine transparente Cloud-Infrastruktur und ermöglicht seinen Kunden die Auswahl der Region, in der ihre Daten gespeichert werden sollen, um die Einhaltung von Datenschutz- und Compliance-Anforderungen zu gewährleisten. Kunden können in der Regel ihre bevorzugte Region auswählen, um sicherzustellen, dass ihre Daten in der Nähe ihres Standorts gespeichert werden.

Die genauen Serverstandorte von SAP Customer Data Cloud hängen von der Region ab, in der der Kunde seinen Service nutzt. SAP hat Rechenzentren in Nordamerika, Europa, Asien und Australien, um eine weltweite Abdeckung zu gewährleisten.

SIE WOLLEN DIREKT LOSLEGEN? – DANN FRAGEN SIE JETZT EINEN TERMIN AN!

Zertifizierte Mitarbeitende SAP Expert Status Unverbindliche Beratung





    Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.

    MEHR ÜBER UNS?

    Alles Wichtige über die Medienwerft – seit über 25 Jahren Experten in Sachen Brands & E-Commerce – erfahren Sie hier:

    Über uns
    Kontaktblock

    KONTAKT

    „Was können wir erreichen? Wie können wir uns weiterentwickeln? Wie können wir besser am Markt agieren? Wenn Sie für eine besondere Herausforderung herausragende digitale Lösungen suchen, sprechen Sie uns an. Sie wissen ja: Erfolgreiche Beziehungen beginnen immer mit dem ersten Gespräch.“

    Sönke Baumann

    New Business
    SÖNKE BAUMANN

    Tel.: 040 / 31 77 99-0
    E-Mail: info@medienwerft.de